DGQ Regionalkreis Siegen

"Prozessmanagement - Was braucht man wirklich?"
Zu diesem Thema haben wir am 22. August 2019 gemeinsam mit Herrn Stephan Köchling, Leiter der DGQ-Geschäftsstelle in Düsseldorf, auf Einladung des DGQ Regionalkreises Siegen einen Schritt zurück zu den Basics gewagt. Nach einem kurzen Abriss der wichtigsten Grundlagen und Begriffe zum Prozessmanagement wurde gemeinsam mit den Teilnehmern, die aus deren Sicht größten Hemmnisse bei der Umsetzung eines gelebten Prozessmanagements erarbeitet.
Eines der benannten Problem war unter anderem die Schwierigkeit, die Beteiligten aktiv einzubinden und diese zu befähigen, Ihre Verantwortlichkeiten wahrzunehmen. Einen Ansatz zur Lösung wurde im anschließenden Kurzworkshop erarbeitet.DGQ RK Siegen

Es folgte eine kompakte Einführung in die e@sy process - Prozessmethodik, mit der Prozesse im Team erarbeitet werden können. Im Anschluss trennten sich die Teilnehmer in 3 Arbeitsgruppen, um anhand der Beispielprozesse "Personalmanagement", "Vertrieb" und "Betriebsausflug" die Methodik direkt umzusetzen. Obwohl die Gruppen sehr unterschiedlich besetzt waren, gelang es allen innerhalb einer Stunde ein präsentables Prozessgerüst zu erarbeiten, welches eine gute Grundlage für die weitere Ausarbeitung legt.

Die Rückmeldung der Teilnehmer über die Einfachheit und Wirksamkeit war durch die Bank positiv. Einzelne Kollegen haben sich sogar vorgenommen, die Methodik von e@sy process im eigenen Unternehmen direkt auszuprobieren.

Vortrag Lions-Club

Im Januar 2019 waren wir beim Lions Club Alzey eingeladen. Das Thema: "Qualitätsmanagement - zusätzliche Bürokratie oder Chance für's Unternehmen?"

Da wir seit 1998 in dem Thema Prozess- und Qualitätsmanagement unterwegs sind, ist für uns die Antwort natürlich klar. Die Herausforderung besteht darin, das Selbstverständliche nicht als solches zu verstehen, sondern sein Unternehmen, unabhängig von der jeweiligen Größe gut aufzustellen. QM LCDabei leistet das Qualitätsmanagement nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Absicherung von Standards sondern sorgt zugleich für den Freiraum Innovationen zu schaffen. Nur eine Organisation die das beherrscht, dynamisch ist und sich den zukünftigen Herausforderungen der Kunden und des Marktes stellt, kann langfristig erfolgreich sein.

Über einen Einblick in die Anforderungswelt der DIN EN ISO 9001:2015 und einige gängige Werkzeuge und Methoden zur Umsetzung konnten die Teilnehmer erkennen, welche Vorteile ein gelebtes Qualitätsmanagementsystem mit sich bringt.

Praxisforum QM TÜV Rheinland

Unter dem Titel "QM als Scheinzwerg" haben wir am 08.11.2018 in der vom TÜV Rheinland ausgerichteten Fachtagung des 6. Praxisforums Qualität einen Kurzvortrag gehalten. Titel

Unter dem Arbeitstitel "Wie digitales QM die Bereiche Prozess-, Qualitäts- und Wissensmanagement verbindet und Ihre Audits unterstützt" erlangten die Teilnehmer einen kompakten Einblick in die Anwendungsbereiche und Einsatzmöglichkeiten von e@sy process.

Aufruf Praxisforum QM Pfeil

9 häufige Fehler im Rahmen der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems

 

Fehler 1Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems ist mit verschiedenen Stolpersteinen versehen. Häufig erkennt man sie erst, wenn man selbst reingetappt ist. Das kostet aber unnötige Zeit und Ressourcen und führt im kritischsten Fall dazu, dass das gesamt Projekt scheitert.

easy process logo
Easy Process GmbH
Im Tardis 2 und 6
56566 Neuwied
Telefon: +49 (0)2631/954 7225
Telefax: +49 (0)2631/954 7226
 
info.e@sy-process.de
Route zu uns
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen